Erinnerungskultur

Rathaus mit Europäisches Kulturerbe-Siegel

2015 zeichnete die Europäische Kommission das Osnabrücker Rathaus mit dem Europäischen Kulturerbesiegel aus: Das Rathaus war Schauplatz der erfolgreichen Verhandlungen zum Westfälischen Frieden 1643 bis 1648. Heute ist das Rathaus mit dem Friedenssaal eine der Hauptsehenswürdigkeiten. Hier wird auch der alljährliche Osnabrücker Handgiftentag gefeiert.

Mehr erfahren

Stolpersteine

Auch heute noch wird Osnabrücks Profil durch ein intensives friedenspolitisches Engagement und gelebte Toleranz geprägt - eine aktive Erinnerungskultur trägt dazu maßgeblich bei.

Mehr erfahren

Gestapokeller und Augustaschacht

Die beiden Gedenkstätten Gestapokeller und Augustaschacht zeigen das Verbrechen des nationalsozialistischen Deutschlands: das gewalttätige Vorgehen der Gestapo gegen ausländische Zwangsarbeitende im Zweiten Weltkrieg.

Mehr erfahren